Suche
HomeVeranstaltungen > Tuju-Stars > Tuju-Stars 2014 

Tuju-Stars 2014

Über 150 toll kostümierte, strahlende Kinder und eine prallgefüllte Zuschauertribüne: Am 8. Februar war es wieder soweit: In Lampertheim-Hofheim fand der hessische Landesentscheid des Tuju-Stars statt. Der besondere Reiz dieses Wettbewerbs liegt darin, dass Showgruppen aus allen Fachbereichen daran teilnehmen können. Man misst sich daher nicht nur mit Teams aus der gleichen Sportart, es gibt keine Pflichtteile und es steht die Kreativität der Gruppen im Vordergrund. Die Jury, die im Übrigen nur aus „Laien“ und nicht aus ausgebildeten Kampfrichtern besteht, bewertet nicht nach einem festgelegten Punktesystem sondern nach ihrem individuellen Eindruck. In diesem Jahr standen dazu, neben der HTJ-Vorsitzenden Jana Schäfer, Dirk Eichenauer (Sportdezernent Lampertheim), Gerd Bauer (Magistratsmitglied der Stadt Lampertheim), der Oberturnwart TG Bergstraße und stellvertretende Vorsitzende des Sportkreises Bergstraße Walter Spiwak sowie Elfi Hofmann (Lampertheimer Zeitung) zur Verfügung. Bei ihrer Bewertung spielten vor allem die „Kriterien“ Originalität, Idee, Kostüme, Musikalität, Schwierigkeitsgrad/Synchronität und Ausdruck/Präsentation eine Rolle.

Eröffnet wurde der Wettbewerb von den Rope Skippern des TV 1896 Hergershausen, die bei ihrem Auftritt einen Ausflug in den „Dschungel“ wagten. Anschließend musste ein Raumschiff auf der Erde notlanden. Die „Außerirdischen“ vom SC SW Flörsheim erkundeten die Halle auf akrobatische und turnerische Weise und „rockten“ die Halle zu dem Welthit „We will rock you“. Nachdem die Außerirdischen das Feld geräumt hatten, zeigten die im Durchschnitt erst achteinhalb Jahre alten „Maxi Dancers“ vom TV 1882 Harheim eine Showtanzeinlage zum Thema „Amerika“. Mit einer Turn-Akrobatik-HipHop-Show legte die SG Götzenhain 1945 in Anlehnung an die Krimiserie „Charlies Angels“ nach. Bei der Vorführung der SVGG 1893 Weiskirchen wurden die Zuschauer und die Jury mitten in das Märchen „Alice im Wunderland“ hineinversetzt. Mit aufwendigen, detailreichen Kostümen zeigte die Gruppe „Liberty“ eine mitreißende Tanz-Show.

Der ausrichtende TV 1896 Hofheim war mit seiner Gruppe „Stud Buttons“ am Start und erzählte mit einer Mischung aus Akrobatik und Turnen die Geschichte einer kleinen Fliege, die sich in einem Spinnennetz verfängt und gegen die Spinnen ums Überleben kämpft. Dabei wurden die jungen Sportlerinnen von einem junggebliebenen Herrn im Alter von 70 Jahren unterstützt. Ebenfalls eine Besonderheit des Tuju-Stars ist es nämlich, dass es keine festen Altersvorschriften gibt. Die Teilnehmer müssen lediglich zur Hälfte unter 18 Jahren sein und dürfen einen Altersdurchschnitt von maximal 27 Jahren haben.

Ein „Best of Michael Jackson“ präsentierten die Sunshine-Dancers, die zweite Gruppe vom Turnverein 1882 Harheim, die stilecht mit Hut und Schlips auftraten.

„Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen“ war das Motto der Trampolinturner der TSG 1955 Bürstadt. Sie erzählen in ihrer spektakulären Trampolin-Show die Geschichte eines kleinen Mädchens, dem der Lieblingsteddybär von einem Dieb geklaut wird. Gemeinsam mit ihren Freunden schaffte sie es aber, den Dieb zu stellen und den Bär zurück zu holen.

Abschließen durften die „Las Saltarinas“ vom TV 1903 Crumstadt auftreten. Sie zeigten in knallig-farbigen Bikinis eine schnelle Rope Skipping-Show und beeindruckten die Zuschauer mit einem guten Überblick zwischen den vielen Seilen.

Nach einem Rücklauf, bei dem in umgekehrter Reihenfolge alle Gruppen nochmal einen 30 Sekunden langen Auszug ihrer Show zeigen konnten, hatten die Jurymitglieder jeweils ihre Reihenfolge festgelegt. Die Auswertung führte zu folgendem Ergebnis: Beim Bundesfinale am 14. Juni in Flöha (Sachsen) werden als Sieger des hessischen Landesentscheids der TV 1896 Hofheim sowie als Zweitplatzierter die TSG 1955 Bürstadt antreten.

Die weiteren Platzierungen:

Platz 3: SG Götzenhain 1945 mit „Charlies Angels“

Platz 4: SVGG 1893 Weiskirchen mit „Alice im Wunderland“

Platz 5: SC SW 1924 Flörsheim mit „Tuju Space Rock“

Platz 6: TV 1896 Hergershausen mit „Dschungel“

Platz 7: TV 1903 Crumstadt mit „Las Saltarinas“

Platz 8: TV 1882 Harheim mit „The best of Michael Jackson“

Platz 9: TV 1882 Harheim mit „Amerika“.