Suche
HomeFreizeiten > Turn-Camps > 2018 

2018

Turn-Camp 1 (Ostern)

Eine Woche voller Training, Fleiß und jeder Menge Spaß.

Am Ostersonntag trafen sich 39 Kids und neun Trainer/ Betreuer, um eine unvergessliche Woche im Turnzentrum in Alsfeld zu verbringen. Nach den anfänglichen Kennenlernspielen zogen alle in ihren Zimmern ein. Kurz darauf folgte schon die erste von zwei Trainingseinheiten an diesem Tag.

Abends fielen die Turnerinnen und Turner müde in ihre Betten und die Trainer ordneten die Kinder den verschiedenen Trainingsgruppen zu, in denen sie leistungsgerecht gefördert werden konnten.

Die nächsten Tage wurde bis zu dreimal täglich trainiert, an der Technik und Ausführung der Elemente gefeilt, sowie viel Neues gewagt, ausprobiert und gelernt.

Neben dem Training stand natürlich auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm auf dem Plan. Der Schwimmbadbesuch bot allen eine gelungene Abwechselung und auch abends beim Basteln oder beim gemütlichen Kinoabend konnten die Kinder entspannen. Neu war in diesem Jahr ein von der HTJ gestaltetes Nachmittagsprogramm, um das Kennenlernen der Kinder und den Teamgeist zu stärken.

Der Abschlussabend wurde von dem Betreuerteam organisiert und stand unter dem Motto „Klein gegen Groß“. Nach elf spannenden und abwechslungsreichen Spielen hatten schließlich die Großen ganz knapp im letzten Spiel die Nase vorn und damit gewonnen.

Ebenfalls neu in diesem Jahr: die neu erlernten Elemente wurden bereits in den Trainingseinheiten gefilmt und per Beamer nach der Abschlussshow für die Eltern an die Wand gestrahlt.

Höhepunkt war die von Naomi, Chantal und Laura organisierte Abschlussshow bestehend aus Tanz, Bodenturnen sowie Minitrampolin. Der Applaus der Eltern verriet, dass sich die viele Arbeit im Vorfeld gelohnt hat.

Abschließend bekamen die Turnerinnen eine CD mit Bildern, sowie die selbstgeschriebene Turn-Camp-Zeitung mit auf den Weg nach Hause, um sich immer an das Camp erinnern zu können.

Betreut wurde das Camp von Marcell Schreiber, Chantal Rousselot, Naomi van Dijk, Laura Köhler, Leonard Gröninger, Lara Honig, Cheyenne Walker und Joshua Both.


Turn-Camp 2 (Sommer)

Eine Woche voller Training, Fleiß und jeder Menge Spaß. 

Bei sommerlichen Temperaturen verbrachten 37 Kinder sowie ein zehnköpfiges Trainer-/ Betreuerteam sechs trainingsreiche Tage im Turnzentrum Alsfeld.

Nach dem Kennenlernen am ersten Tag und der darauf folgenden Zimmereinteilung gab es das erste super leckere Mittagessen im TZA. Danach folgten zwei Trainingseinheiten, bei denen es vorrangig um die Einteilung der Trainingsgruppen ging. Am Abend fielen alle müde in ihre Betten.

Die nächsten Tage wurde viele an der Technik der einzelnen Elemente gefeilt und sehr viel Neues ausprobiert. Bis zu neun Stunden täglich trainierten die Kinder unter fachkundiger Anleitung von: Ruby van Dijk, Wiebke Nau, Laura Köhler, Larissa Vogt, Anna Kaletsch, Elena Padrok, Marcell Schreiber und Hannah Körner.

Während der Mittagspausen und während der Abendeinheiten wurden durch Elena Schurkus und Franca Luxemburger die Kinder bei Bastel- und Spielaktionen betreut. In einer der Mittagseinheiten konnten die Kinder draußen Kekshäuser bauen und mussten sich hierfür die verschiedenen Bauelemente bei diversen Geschicklichkeitsübungen erspielen. Die ebenfalls durchgeführte Wasserschlacht sorgte für genügend Abkühlung zwischendurch.

Highlight war wie in jedem Jahr der Besuch des Schwimmbads in Alsfeld. Dieses Mal konnte aufgrund der guten Wetterlage das Freibad mit seinen Sprungtürmen und der großen Liegewiese voll genutzt werden. Ein weiterer Höhepunkt war das Spiel „Klein gegen Groß“, welches am Abschlussabend durchgeführt wurde. Nach diversen Spielen wie Flachwitzchallenge, Apfelbeißen, Limbo und eine Challenge im Kippen turnen stand der Sieger fest und zwar setzte sich das Team Klein knapp durch und bekam am Ende einen Preis für die gezeigten Leistungen.

Am letzten Tag führten die Turnerinnen einen Tanz gemischt mit Akrobatikbahnen durch. Vielen Dank hierfür an Ruby und Laura für die Gestaltung der Choreografie. Unter großem Applaus der angereisten Eltern waren alle sehr glücklich über die gelungene Show. Neben der Show wurden die gelernten Elemente vorgeturnt und auch digital per Beamer den Eltern gezeigt, sodass alle einen Eindruck von den Resultaten der Woche hatten. Zum Schluss bekamen alle Teilnehmer die Turn-Camp-Zeitung, sowie eine DVD mit den Bildern und Videos der Woche.

Vielen Dank gilt es hier noch einmal zu sagen an das gesamte Trainer- und Betreuerteam, welches den Kindern wieder eine unvergessliche Woche im TZA beschert hat.